Studieninformationstag

Nach dem Schulabschluss eröffnen sich den Jugendlichen unterschiedliche Wege in das Berufsleben. Sowohl ein Studium als auch eine Ausbildung können dafür in Frage kommen und verlangen eine Entscheidung, bei welcher viele Aspekte eine Rolle spielen. Für ein Studium stehen alleine in Baden-Württemberg über 70 verschiedene staatliche und private Hochschulen zur Auswahl. Um in dieser Vielfalt die Orientierung zu erleichtern, wird jedes Jahr am Buß- und Bettag eine landesweiter Studieninformationstag angeboten. Dieser bietet ein breit gefächertes und zielgruppengerechte Programm und soll alle Studieninteressierten dazu einladen, die teilnehmenden Hochschulen näher kennenzulernen.

Begleiten und unterstützen Sie Ihre Schüler*innen bei ihren Fragen rund um das Studieren. In diesem Modul können Sie die Hochschullandschaft Baden-Württembergs und den Studieninformationstag genauer kennenlernen. Ein Schwerpunkt liegt insbesondere darauf, wie Sie die Informationsangebote – wie den Studieninformationstag – sinnvoll vorbereiten und in den Berufsorientierungsprozess in der Schule integrieren können.

Arbeitsmaterial

Allgemeine Informationen

  • Bildungswege nach Sek. II als PDF– oder WORD-Datei

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Material für Schüler*innen

  • Vorbereitung auf den Studieninformationstag als PDF– oder WORD-Datei

  • Erstellung eines Tagesplans als PDF– oder WORD-Datei

  • Fragebogen: Was will ich herausfinden? als PDF– oder WORD-Datei

  • Fragebogen: Wie geht es weiter? als PDF– oder WORD-Datei

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Material für Lehrkräfte

Sammlung zur Vor- und Nachbereitung des Studieninformationstags als PDF– oder WORD-Datei

Materialien aus dem Leitfaden „Berufs- und Studienorientierung in der Kursstufe“

Unterrichtsideen aus dem Freiburger Methodenkoffer

FAQs zum Thema Versicherung im Kontext der „Beruflichen Orientierung“

Im Rahmen der Fachtagungen zur Berufs- und Studienorientierung in der Sekundarstufe II im Jahr 2017 sind unterschiedliche Fragen zum Thema Versicherungsschutz der Schülerinnen und Schülern aufgekommen. Die Fragen wurden an die juristische Abteilung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport weitergeleitet und beantwortet. Der Abdruck der Antworten erfolgt mit Genehmigung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport.

Zwischen Studienerwartungen und Studienwirklichkeit. Ursachen des Studienabbruchs, beruflicher Verbleib der Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher und die Entwicklung der Studienabbruchquote an deutschen Hochschulen.
Ulrich Heublein / Julia Ebert / Christopher Hutzsch / Sören Isleib / Richard König / Johanna Richter / Andreas Woisch; Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung; Forum Hochschule 1 | 2017

Das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung DZHW hat im Auftrag des BMBF die Studienabbruchquoten an deutschen Hochschulen untersucht. Im Mittelpunkt der Untersuchung, die im Forum Hochschule 1/2017 dokumentiert ist, stehen Studienabbruchquoten und -ursachen, Motive und Zukunftspläne von Studienabbrechern.

Den Link zum PDF finden Sie HIER.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Berufs- und bildungsbezogene Neuorientierung von Studienabbrecherinnen und Studienabbrechern an den Hochschulen des Landes Baden-Württemberg
Ulrich Heublein / Christopher Hutzsch / Sören Isleib / Richard König / Nancy Kracke / Carolin Schneider / Andreas Woisch; Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung | DZHW-Projektbericht Juli 2018

Die vorliegende Studie beschreibt die beruflichen und bildungsbezogenen Neuorientierungen von Studienabbrecher*innen in Baden-Württemberg. Ziel dieser Studie ist die Identifizierung wesentlicher Faktoren für einen erfolgreichen Übergang der Studienabbrecher*innen in eine neue berufliche Perspektive. Hierfür wurden 1875 Probanden zweieinhalb Jahre nach ihrer Exmatrikulation im Jahr 2014 zu ihrer beruflichen Umorientierung befragt.

Den Link zum PDF finden Sie HIER.

Studieninformationstag.de
Die Seite des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg informiert über den Studieninformationstag, über das Baden-Württemberg-Ticket zum Studieninformationstag und gibt eine Übersicht der Veranstaltungen.

Studieren-in-bw
Die Seite des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg stellt unter dem Reiter „Vor dem Studium“ eine Übersicht der Studieninformations- und Beratungsangebote aller Hochschulen in Baden-Württemberg bereit.

Kleinefaecher.de
Ein Portal, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, das kleine Fächer von A – wie Afrikanistik, bis W – wie Wissenschaftstheorie und –philosophie, an deutschen Universitäten kartiert. Als „Kleine Fächer“ werden eigenständige wissenschaftliche Fächer genannt, die eine geringe Zahl an Lehrstühlen aufweist.

Hochschulkompass
Der Hochschulkompass ist ein Informationsportal der Hochschulrektorenkonferenz in dem staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen tagesaktuelle Informationen über ihre Studien- und Promotionsmöglichkeiten veröffentlichen.

Statistisches Bundesamt
Die Seite destatis.de des Statistischen Bundesamts ist die erste Anlaufstelle für amtliche Daten zu Gesellschaft, Wirtschaft, Umwelt und Staat. Sie stellt neutrale, objektive und fachlich unabhängige Statistiken zur Verfügung u.a. zu Bildung, Forschung und Kultur. Hier finden Sie Daten zu Hochschulen und zur beruflichen Bildung, wie z.B. Studienanfänger, Studierenden, bestandene Prüfungen, Studienabbrecher*innen, Auszubildenden nach Ausbildungsberufen oder Berufsbildungsstatistiken.